Gesundheitszentrum Brackenheim: Geriatrische Reha und wohnortnahe ärztliche Versorgung

Seit Oktober 2020 sind alle Praxen und Versorgungseinrichtungen im neuen Gesundheitszentrum in der Maulbronner Straße 15 in Betrieb. Neben der Geriatrischen Rehaklinik der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH mit 57 Betten, ist auch der Rettungsstützpunkt Brackenheim des Deutschen Roten Kreuzes und ein Notarzt, der als Teil des Rettungsdienstes die Notfallversorgung im Landkreis unterstützt, im Gesundheitszentrum verortet. Ebenso die Ambulante Notfallversorgung (Ärztlicher Notfalldienst Landkreis Heilbronn Süd e.V.) sowie die Orthopädisch-Chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. Tischer und Dr. Golter. Auch die Praxis für Physiotherapie (Reha Rondell) und die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA), getragen vom Klinikum am Weissenhof (Weinsberg), befinden sich in den Räumlichkeiten.

Der Pflegestützpunkt des Landkreises Heilbronn ergänzt das Angebot des Gesundheitszentrums um eine wertvolle Komponente. Als unabhängige Beratungsstelle fungiert der Stützpunkt, fortan von Brackenheim aus, als sachkundiger Ansprechpartner für Pflegebedürftige, von Pflegebedürftigkeit bedrohte Menschen oder deren Angehörige.


Freie Vermietungsfläche vorhanden!

Sie sind Mediziner oder Anbieter von Leistungen im Gesundheitsbereich und suchen neue Räumlichkeiten für Ihr Unternehmen? Sprechen Sie uns an. In unserem Gesundheitszentrum Brackenheim ist noch eine freie Flächen vorhanden. Gerne besprechen wir mit Ihnen, wie wir diese für Ihre Anforderungen nutzen können.

Wenden Sie sich hierzu gerne an

Michael Knüppel
SLK-Kliniken Heilbronn GmbH
Telefon: 07131 49-40100
KD@slk-kliniken.de

Pflegekraft und Senioren bei einem Spiel

Geriatrische Reha


Die Geriatrische Rehabilitationsklinik Brackenheim führt die Anschlussheilbehandlungen (AHB) nach dem Landesgeriatriekonzept Baden-Württemberg durch. Hier werden ältere Patienten, oftmals nach einer Krankenhausbehandlung, wieder auf den Alltag daheim vorbereitet. Sie erhalten Hilfe zur Selbsthilfe und lernen so wieder, zu Hause alleine zurechtzukommen.

Das moderne medizinische, therapeutische und pflegerische Konzept der Klinik berücksichtigt den besonderen Versorgungsbedarf älterer Menschen. Die Klinik mit 57 Betten befindet sich in Trägerschaft der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH.

Durch die Anbindung an die Krankenhäuser der SLK-Kliniken stehen der Einrichtung sämtliche diagnostische Möglichkeiten für die Patienten zur Verfügung.

Kontakt:
Geriatrische Rehabilitationsklinik Brackenheim
Maulbronner Straße 15, 74336 Brackenheim
Telefon 07131 49 11501 | geriatrie.bra@slk-kliniken.de

 

Hinweis

Aktuell sind in der Geriatrischen Rehaklinik Brackenheim keinerlei Patientenbesuche möglich.

Nehmen Sie mit telefonisch Kontakt auf, wenn Sie für Ihre Angehörigen etwas abgeben möchten oder wenn Sie Fragen haben:
07131 49 – 11501 (Montag - Freitag, 7.30 - 15.00 Uhr)

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Hausärztliche Notfallpraxis

Der Grundgedanke des Ärztlichen Notdienstes ist die Entlastung der niedergelassenen Ärzte, um eine lückenlose Versorgung der Patienten zu ermöglichen. Dabei stehen unsere Patienten mit ihren Bedürfnissen im Mittelpunkt. Es ist uns wichtig, den Aufenthalt in unseren Räumen so angenehm wie möglich zu gestalten. Freundlichkeit und Verständnis dem Patienten gegenüber ist uns selbstverständlich.

Sprechzeiten:
Mo - Fr  19.00 bis 22.00 Uhr
Sa, So und Feiertage  8.00 bis 22.00 Uhr
Außerhalb dieser offiziellen Sprechzeiten ist ein Arzt für Notfälle am Standort Brackenheim von 22.00 bis 7.00 Uhr unter der Rufnummer 116 117 jederzeit erreichbar.

Kontaktdaten:
Ärztlicher Notfalldienst Brackenheim
Maulbronner Str. 15, 74336 Brackenheim
Bundeseinheitliche Nummer: 116 117 | Direktwahl Brackenheim: 07135 9360821
praxis@notfalldienst-brackenheim.de


Unfall- und OP-Zentrum

Orthopädisch-Chirurgische Partnerschaft Dr. Tischer und Dr. Golter
Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Akutversorgung von Verletzungen des Bewegungsapparates, insbesondere die Versorgung von Knochenbrüchen, Gelenkverletzungen sowie von Sehnen-, Band- und Muskelverletzungen. Ferner die Behandlung von Arbeits-/Wege- und Schulfällen als zugelassene Ärzte der Berufsgenossenschaften. Daneben werden allgemeinchirurgische und proktologische Operationen sowie Eingriffe bei Krampfadererkrankungen durchgeführt ."

Sprechzeiten:
Mo - Do 8 - 12 Uhr + 14 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr + 14 - 17 Uhr

Notfälle/ Schul-, Arbeits- und Wegeunfälle:
Mo - Do 8 - 18 Uhr
Fr 8 - 17 Uhr

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitte wir Sie stets einen Termin zu vereinbaren und auch bei Arbeitsunfällen und Akutfällen vorher anzurufen. 

Kontaktdaten:
Maulbronner Str. 15, 74366 Brackenheim 
Tel.: 07133-901840 | info@praxis-lauffen.de


Physiotherapie- und Präventionspraxis Reha Rondell

Die Physiotherapie- und Präventionspraxis in der Heilbronner Straße wurde im Jahre 1999 von Bettina Sutor-Ellwein und Volker Sutor gegründet. Durch die Größe der Praxis und die Anzahl der Therapeuten, kann ein sehr breites Behandlungsspektrum im Bereich der Rehabilitation und Prävention abgedeckt werden.  Dank eines interdisziplinären Teams (Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Sportlehrer) profitieren die Patienten von einer umfassenden Therapie. Primäres Ziel ist die bestmögliche Unterstützung der Patienten und deren Umfeld auf dem Weg der Genesung und Rehabilitation.

Kontaktdaten:
Reha Rondell - Bettina Sutor-Ellwein und Volker Sutor
Austraße 30, 74336 Brackenheim | Tel.: 07135 9908010
rezeption@reharondell.de | www.reharondell.de


Gerontopsychiatrische Institutsambulanz Brackenheim

Die gerontopsychiatrische Institutsambulanz hat die Aufgabe der Diagnostik und Behandlung älterer psychisch kranker Menschen ab dem Alter von 65 Jahren, die aufgrund Art, Schwere und Dauer ihrer Erkrankung ein komplexes Therapieangebot benötigen. Die ambulante Diagnostik und Behandlung erfolgt durch ein multiprofessionelles Team von Fachkräften.

Unser Team besteht aus einer Fachärztin, einer Psychologin, einer Ergotherapeutin, einer Sozialarbeiterin, sowie einer Pflegefachkraft und einer medizinischen Fachangestellten.

Behandlungsschwerpunkte

In der gerontopsychiatrischen Institutsambulanz werden vor allem Menschen ab 65 Jahren mit affektiven bipolaren Erkrankungen (schweren depressiven oder manisch depressiven Störungen), sowie Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis und dementiellen Erkrankungen behandelt.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit bildet die Gedächtnissprechstunde mit der Demenzdiagnostik und Beratung, ein weiterer Schwerpunkt ist die aufsuchende Behandlung von Menschen in Pflegeeinrichtungen.

Termine

Termine erhalten Sie nach telefonischer Vereinbarung und mit einer Überweisung vom Hausarzt oder Facharzt.

Telefonsprechzeiten zur Terminvergabe:

  • Mo 8 - 17 Uhr
  • Mi 8 - 12 Uhr 
  • Fr 8 - 17 Uhr

ist unsere medizinische Fachangestellte telefonisch unter den folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) Klinik für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie Maulbronner Str. 15, 74336 Brackenheim
Telefon 07135 305320-0 | Telefax 07135 305320-9 
piabrackenheim@klinikum-weissenhof.de

Pflegestützpunkt


Der Pflegestützpunkt ist eine neutrale Beratungsstelle für Menschen, die Informationen aus einer Hand rund um das Thema Pflege benötigen. Hier finden Pflegebedürftige, von Pflegebedürftigkeit bedrohte Menschen, Angehörige und Professionelle, wie auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, sowie alle Interessierten sachkundige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Der Pflegestützpunkt bietet individuelle, trägerneutrale und kostenlose Beratungen an – zu allen Fragen der Pflege, bei Pflegebedürftigkeit und Behinderung.

Aufgaben:

  • Unabhängige Beratung rund um das Thema Pflege
  • Koordination von Hilfs- und Unterstützungsangeboten
  • Informationen über mögliche Sozialleistungen
  • Kreisweite Vernetzung und kontinuierliche Aufbereitung von Informationen über verfügbare Hilfen

Neben dem Standort im Landratsamt Heilbronn ist der Pflegestützpunkt Landkreis Heilbronn auch in den Gesundheitszentren Möckmühl und Brackenheim verortet und bietet damit über den Landkreis Heilbronn verteilt eine wohnortnahe Beratung an.

Sprechzeiten:
Mo, Di, Do, Fr 9 – 12 Uhr
Mi 16 – 18 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation sind persönliche Beratungstermine nur nach telefonischer Vereinbarung möglich. Beratungstermine außerhalb der Sprechzeiten sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Kontaktdaten:
Maulbronner Str. 15, 74366 Brackenheim
Tel.: 07135 9699-500/ -501

pflegestuetzpunkt@landratsamt-heilbronn.de | www.pflegestuetzpunkt-landkreis-heilbronn.de

Sondersignal bei einem Rettungswagen

Rettungsstützpunkt


Rettungswache des Deutschen Roten Kreuz (DRK) mit Notarztstandort

Die Rettungswache versorgt die Städte Brackenheim und Güglingen mit allen Stadtteilen, teilweise die Stadt Lauffen am Neckar sowie die Gemeinden Cleebronn, Pfaffenhofen und Zaberfeld. Die Rettungswache verfügt über zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug. RTW1 und NEF stehen rund um die Uhr bereit. RTW 2 ist zusätzlich an allen Tagen des Jahres zwischen 8:00 Uhr und 20:00 Uhr zur Versorgung von Notfallpatienten bereit. Die Rettungswache spielt als Lehrrettungswache eine wichtige Rolle bei der Ausbildung von Nachwuchskräften für den Rettungsdienst in Heilbronn.

Kontakt:
www.drk-heilbronn.de

Notruf Tel.: 112

Historie


01.10.2020 - Einweihung

Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe wurde am gestrigen Mittwoch, 30. September 2020, das Gesundheitszentrum Brackenheim eingeweiht. Momentan laufen die Umzüge der Mieter, Mitte Oktober werden alle Praxen und Versorgungseinrichtungen ihren Betrieb im neuen Gebäude aufgenommen haben.

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit wurde gestern das neue Gesundheitszentrum in Brackenheim in kleinem Rahmen offiziell eingeweiht. Neben der Geriatrischen Rehabilitationsklinik der SLK-Kliniken, die vor 25 Jahren gegründet wurde und seitdem mehr als 10.000 Patienten behandelt hat, bietet das neue Gesundheitszentrum ausreichend Platz für weitere medizinische und pflegerische Angebote zur ambulanten Versorgung. SLK-Geschäftsführer Thomas Weber ist froh, dass „wir mit dem Gesundheitszentrum auch weiterhin einen wichtigen Teil zur wohnortnahen Gesundheitsversorgung im Zabergäu leisten.“

Wohnortnah

Neben der Geriatrischen Rehaklinik, die ihre Bettenanzahl von bisher 39 auf 57 aufstocken wird, findet auch der Rettungsstützpunkt Brackenheim des Deutschen Roten Kreuzes und ein Notarzt, der als Teil des Rettungsdienstes die Notfallversorgung im Landkreis unterstützt, seinen Platz im Neubau. Ebenso die Ambulante Notfallversorgung (Ärztlicher Notfalldienst Landkreis Heilbronn Süd e.V.) sowie die Orthopädisch-Chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. Tischer und Dr. Golter. Auch die Praxis für Physiotherapie (Reha Rondell) und die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA), getragen vom Klinikum am Weissenhof (Weinsberg), ziehen in neue Räumlichkeiten. Waren alle bisher erwähnten Praxen bereits im ehemaligen Klinikgebäude präsent, ergänzt der Pflegestützpunkt des Landkreises Heilbronn als neuer Mieter nun das Angebot des Gesundheitszentrums um eine wertvolle Komponente. Als unabhängige Beratungsstelle fungiert der Stützpunkt, fortan von Brackenheim aus, als sachkundiger Ansprechpartner für Pflegebedürftige, von Pflegebedürftigkeit bedrohte Menschen oder deren Angehörige. Im Neubau ist noch eine Einheit für eine Praxis oder gesundheitsnahe Dienstleistung frei.

Leistungsfähig

Mit dem Neubau geht ein leistungsfähiges Zentrum in Betrieb, das Platz für eine bedarfsgerechte und patientenorientierte Medizin bietet. Die Verlagerung der Inneren Medizin an das Klinikum am Gesundbrunnen (Heilbronn) als letzte Fachabteilung des ehemaligen Krankenhauses Brackenheim im Herbst 2017 war bei den Bürgerinnen und Bürgern mit spürbaren Sorgen verbunden. Landrat Detlef Piepenburg, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH und zudem Vorsitzender der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft, ist überzeugt, dass die Veränderungen notwendig waren, um den Standort Brackenheim langfristig zu sichern und sagt: „Die deutsche Kliniklandschaft befindet sich im Wandel. Der Trend, dass zahlreiche Erkrankungen heutzutage vermehrt ambulant behandelt werden, wird sich verstärken. Und genau hierzu ist das Gesundheitszentrum ein wichtiger Ankerpunkt für die Menschen im Zabergäu. Wir haben uns stark dafür eingesetzt, dass SLK auch für die Menschen in der Fläche gute Versorgungsangebote vorhält – dies ist uns gelungen.“

Erweitert

Im Neubau, der sowohl im Kostenrahmen als auch im Zeitplan geblieben ist, wird die zum SLK-Verbund gehörige Rehaklinik sämtliche Behandlungen räumlich auf einer Ebene durchführen können, was die Wege kürzer und die Abläufe einfacher macht. Unter der Leitung von Dr. Alexander Kugler, der im Sommer dieses Jahres die Nachfolge von Dr. Gottfried Sellinger angetreten hat – der nach 25 Jahren als Chefarzt und Pionier der Geriatrischen Reha in den Ruhestand verabschiedet wurde – setzt die Einrichtung weiterhin auf ein ganzheitliches Konzept, welches älteren Menschen ein selbstständiges und unabhängiges Leben erhalten oder wieder ermöglichen soll.

Thomas Weber sieht „vor allem die Synergien im Sinne der Patienten“ als großen Mehrwert: Kurze Wege, hochwertige Medizin – und das nun in einem Umfeld, das es möglich macht, dem Wohl und der Genesung der Patienten noch besser Rechnung tragen zu können.

Was die zukünftige Nutzung des ehemaligen Krankenhauses betrifft, befindet sich SLK in Gesprächen mit der Stadt Brackenheim.  

Feierliche Schlüsselübergabe

Jürgen Schwefel (2.v.r), Geschäftsführer der Gottlob Brodbeck GmbH & Co. KG, die als Generalunternehmer das neue Brackenheimer Gesundheitszentrum gebaut hat, überreicht einen symbolischen Hefezopf-Schlüssel an SLK-Geschäftsführer Thomas Weber (2.v.l). Mit dabei: Landrat Detlef Piepenburg (links) und Dr. Alexander Kugler, Chefarzt der Geriatrischen Rehaklinik (rechts).

Freuen sich beim Richtfest des SLK-Gesundheitszentrums Brackenheim über die nachhaltige Sicherung der medizinischen Grundversorgung im Zabergäu: Detlef Piepenburg, Landrat Landkreis Heilbronn (links) und Dr. Thomas Jendges, bis Ende 2019 Geschäftsführer SLK-Kliniken Heilbronn GmbH. Bildnachweis: SLK-Kliniken Heilbronn

28.11.2019 - Richtfest

Freuen sich beim Richtfest des SLK-Gesundheitszentrums Brackenheim über die nachhaltige Sicherung der medizinischen Grundversorgung im Zabergäu: Detlef Piepenburg, Landrat Landkreis Heilbronn (links) und Dr. Thomas Jendges, bis Ende 2019 Geschäftsführer SLK-Kliniken Heilbronn GmbH. Bildnachweis: SLK-Kliniken Heilbronn

Spatenstich am 25.03.2019
Beim symbolischen Spatenstich für das neue Gesundheitszentrum Brackenheim: (v.l.n.r.) Michael Knüppel (Kaufmännischer Direktor, SLK), Christiane Matzke (Direktorin Unternehmensentwicklung/ Pflegemanagement, SLK), Jürgen Schwefel (Geschäftsführer, Gottlob Brodbeck GmbH & Co. KG), Dr. Thomas Jendges (bis 2019 Geschäftsführer, SLK), Detlef Piepenburg (Landrat des Landkreises Heilbronn), Rolf Kieser (Bürgermeister Stadt Brackenheim), Dr. med. Gottfried Sellinger (bis 2019 Chefarzt der Geriatrischen Rehaklinik Brackenheim), Martin Queisser (Geschäftsführer, Queisser GmbH)

25.03.2019 - Spatenstich

Beim symbolischen Spatenstich für das neue Gesundheitszentrum Brackenheim: (v.l.n.r.) Michael Knüppel (Kaufmännischer Direktor, SLK), Christiane Matzke (Direktorin Unternehmensentwicklung/ Pflegemanagement, SLK), Jürgen Schwefel (Geschäftsführer, Gottlob Brodbeck GmbH & Co. KG), Dr. Thomas Jendges (bis 2019 Geschäftsführer, SLK), Detlef Piepenburg (Landrat des Landkreises Heilbronn), Rolf Kieser (Bürgermeister Stadt Brackenheim), Dr. med. Gottfried Sellinger (bis 2019 Chefarzt der Geriatrischen Rehaklinik Brackenheim), Martin Queisser (Geschäftsführer, Queisser GmbH)

Bei schweren und lebensbedrohlichen Fällen:

Notfallrettung Tel.: 112

Rettungsleitstelle Heilbronn Notruf-Tel.: 116 117

Außerhalb der Sprechstunden des Haus- oder Facharztes:
Bei medizinischen Anliegen und Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten des Hausarztes oder des jeweiligen Facharztes können Patienten sich insbesondere an folgende Einrichtungen für den südlichen Landkreis Heilbronn wenden:

Bei nicht lebensbedrohlichen Erkrankungen/Verletzungen:

Hausärztliche Notfallpraxis Brackenheim
Maulbronner Straße 15 | 74336 Brackenheim
Bundeseinheitliche Nummer: 116 117 | Direktwahl Brackenheim: 07135 9360821

Sprechzeiten:
Mo - Fr 19.00 bis 22.00 Uhr
Sa, So und Feiertage  8.00 bis 22.00 Uhr
Außerhalb dieser offiziellen Sprechzeiten ist ein Arzt für Notfälle am Standort Brackenheim von 22.00 bis 7.00 Uhr unter der Rufnummer 116 117 jederzeit erreichbar.

Außerhalb der Sprechzeiten der Kinderärzte:

Kinderärztliche Notfallpraxis
Am Gesundbrunnen 20-26, Eingang Kinderklinik | 74078 Heilbronn
Bundeseinheitliche Nummer: 116 117 | Direktwahl Brackenheim: 07135 9360821

Sprechzeiten:
Mo bis Fr von 19.00 bis 22.00 Uhr
Wochenende/Feiertage von 8.00 bis 22.00 Uhr
Außerhalb der oben genannten Sprechzeiten (z. B. nachts): Notdienst der Kinderklinik
Tel.: 07131 49-37002

 

 

 

Ansprechpartner
Gesundheitszentrum Brackenheim

Michael Knüppel
SLK-Kliniken Heilbronn GmbH
Telefon: 07131 49-40100
KD@slk-kliniken.de